Adventsfeier 2010

Dienstag: 07.12.2010 von 14:30-16:45 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgerschützensaal Gifhorn

Themen:

  • ‚Gedanken zum Advent‘ von Christiane Lüdde
  • Vortrag ‚Die Weihnachtsgans Auguste‘
    Musikalische Lesung mit Christian Bormann

Die Weihnachtsgans Auguste von Friedrich Wolf
Der Opernsänger Luitpold Löwenhaupt hat bereits im November vorsorglich eine fünf Kilo schwere Gans gekauft. Ihr ist zu Weihnachten das triste Schicksal aller Novembergänse zugedacht – sie soll als weihnachtlicher Festbraten für die Familie auf dem Teller enden. Und zwar mit Rotkohl und Äpfeln – so will es Vater Löwenhaupt. Er hat aber nicht mit dem hartnäckigen Widerstand besonders des kleinen Peter gerechnet …
In Friedrich Wolfs rührend komische Erzählung Die Weihnachtsgans Auguste hat Christian Bormann bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder eingewoben und eine grosse Arie – schliesslich befinden wir uns im Hause eines Opernsängers.

Rebenkränze selber machen

Bei Spaziergängen durch die Natur finde ich immer wieder tolles Bastelmaterial. Am Waldrand sah ich lose Ranken vom wilden Wein von den Bäumen herunterhängen, die ich auf meiner Terrasse zu Kränzen verarbeiten konnte. Die störrischen, verzottelten Lianen schlang ich zuerst kreisförmig aneinander und nutzte die dünneren Nebenranken zum Umwickeln des Kranzes. Abstehende Enden wurden im Geflecht versteckt und das Gebilde in Form gedrückt. Verschieden dekoriert, mit Kerzen, Moos, Rinde, Zapfen, Schleifen, Blüten (Beispiele) usw. oder einfach nur so ohne etwas an eine Mauer gelehnt ist er ein echter Hingucker.

Gesundheitsthema: Heilen mit Schüßler-Salzen

Mittwoch: 10.11.2010 von 19:00-21:45 Uhr

Vortrag im Bürgerschützensaal Gifhorn

  • Schüßler – Ein genialer Forscher und Arzt
  • Schüßler-Salze – Impuls für die Zellen
  • Welches Salz ist das Richtige?
  • Wie werden Schüßler-Salze eingenommen?

Referentin: Ina Glümann

Erntedankfeier 2010

Dienstag: 12.10.2010 von 19:00-22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgerschützensaal Gifhorn

  • Begrüßungsworte durch Christiane Lüdde: Gedanken zum Erntedank
  • Matjesessen
  • „Plattdütschen Obend“ mit der Plattdeutschgruppe Ummern-Hohne

……………………………………….
Artikel der Aller-Zeitung vom 13.10.2010

Sketche, Lieder und Gedichte zum Erntedank der Landfrauen
Dank zu sagen für die eingebrachte Ernte, hat bei den Landfrauen Tradition. „Wir dürfen es nicht vergessen, auch wenn in der Landwirtschaft im vergangenen Jahr durch das Wetter nicht alles so gut gelaufen ist“,….weiterlesen

Hier ist noch eine kleine Fotostrecke:

Pflanzentauschmarkt Wilsche 2010

Sonntag: 10.10.2010 von 14:00-19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Lindenhof, 38518 Gifhorn OT Wilsche

Die Pflanzentauschbörse bietet jedem Interessierten die Möglichkeit, überzählige Stauden, Sommerblumen oder Kräuter aus dem eigenen Garten gegen geringes Entgelt abzugeben oder zu tauschen. Besucher können Gewächse für Garten und Balkon erstehen und Informationen über Pflanzen und ihre Verwendung austauschen.
Für das leibliche Wohl sorgen die Wilscher Landfrauen. Es gibt u.a. Zwiebelkuchen, Torten und Laugenbrezeln sowie Kaffee, Federweißer und Kaltgetränke.

Erntedankfest der Stadt Gifhorn 2010

Samstag: 02.10.2010 von 09:00-15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Marktplatz, Steinweg, 38518 Gifhorn

Nach einem bunten, folkloristischen Programm mit Musik, Gesang und Tanz auf der von den Landfrauen geschmückten Bühne, wird zunächst die Erntekrone ins Rathaus gebracht und anschließend die Erntegaben in die St. Nicolai-Kirche (Gottesdienst 11.00 Uhr).
Auf dem 21. Gifhorner Erntedankfest übernehmen Gifhorner Landfrauen den Verkauf von Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Schmalzbroten, Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Die Ausstellung der Erntewagen findet wie immer auf dem Marktplatz statt.

Hierzu erschienen Artikel in der Allerzeitung vom 29.09.2010…lesen und vom 04.10.2010…lesen

Kästorfer Erntefest 2010

Sonntag: 12.09.2010 ab 11:00 Uhr

…hat 25jähriges Jubiläum.

Um 11.00 Uhr beginnt das Erntedankfest mit dem ‚Open Air-Erntedank-Gottesdienst‘ auf dem Schützenplatz. Von dort aus startet dann ein bunter Umzug durch Kästorf. Viele Vereine, Verbände, Ortsansässige und Besucher nehmen zu Fuß oder mit aufwändig geschmückten Traktoren, Erntewagen, Handwagen, Pferdegespannen usw. an der großen Dorfrunde teil.
Die musikalische Begleitung übernehmen Spielmanns- und Fanfarenzüge und es gibt wieder einen Zwischenstopp in der Straße ‚Am Mittelfeld‘.
Anschließend finden sich alle Teilnehmer und Zuschauer am Dorfgemeinschaftshaus zum gemütlichen Teil bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst usw. ein. Auf dem Schulhof kann dann jeder in Ruhe die geschmückten Traktoren und Erntewagen aus der Nähe bestaunen und die Wahl sowie die Proklamation der ‚Erntekönigin‘ durch die Kästorfer Landfrauen verfolgen.
Besucher sind immer herzlich willkommen!

Presseartikel zum Erntefest aus der WAZ… lesen



Reisebericht / Eifel

4-Tages-Fahrt in die Eifel vom 29.07. bis 01.08.2010

Am 29.07. um 7.00 Uhr starteten wir mit dem Bus in Gifhorn zu unserer Fahrt in die Eifel. In Kassel-Lohfelden kehrten wir im Hotel „Zur Post“ zu einem sehr guten Frühstücksbuffet ein. Gut gestärkt fuhren wir bis Limburg, wo wir durch die Altstadt bummelten. Anschließend ging die Fahrt weiter zu unserem Hotel in Meerfeld. Nachdem die Koffer ausgepackt und schon einige einen Spaziergang durch den Ort gemacht hatten, gab es Abendessen und die Wirtin, Frau Molitor, begrüßte uns herzlich. Am nächsten Tag wurden uns die vielen Sehenswürdigkeiten in Trier von einer Stadtführerin gut erklärt. Jeder konnte sich anschließend noch in der Fußgängerzone aufhalten. Um 14.00 Uhr ging es mit dem Bus weiter nach Bernkastel-Kues. Bei einer Schifffahrt nach Traben-Trabach genossen wir bei herrlichem Sonnenschein wir die wunderschöne Fahrt auf der Mosel. Am Abend zeigte uns Frau Molitor noch einen Film über die Sehenswürdigkeiten in der Eifel. Der 3. Tag begann mit einer Besichtigung der Glockengießerei in Brockscheid. Wir waren alle erstaunt, wieviel Arbeitsgänge zur Herstellung jeder einzelnen Glocke nötig sind. Danach fuhren wir noch einmal nach Bernkastel-Kues und verbrachten noch einige Zeit in dem Ort. Herr Landsmann, unser Reiseleiter, erwartete uns am Nachmittag zu einer Rundfahrt durch die Weinberge mit anschließender fröhlicher Weinprobe. Wir erfuhren viel über den Weinanbau und Weinlese. Es wurde für alle ein erlebnisreicher Nachmittag. Am Sonntag hieß es schon wieder Abschied nehmen. Auf der Heimreise machten wir einen Stopp in Monschau, bei dem wir uns die historische Senfmühle ansahen. Uns wurde die Herstellung des Senfes erklärt und wir konnten verschiedene Sorten probieren. Nach freiem Aufenthalt in Monschau, ging es zurück nach Gifhorn.

Gruppenbild-Eifel-2010

Eifel-2010

 1 2 3 4 5 »