Kategorie: 'Artikel'

Unser WordPress Kochbuch

Vor ziemlich genau einem Jahr setzten wird WordPress für unseren Internetauftritt ein. Seitdem ist viel geschehen, eine Menge Text und Bilder sind veröffentlicht worden. Der Spass mit dem System zu arbeiten hat in keiner Sekunde nachgelassen. Es wurden eine Menge Erfahrungen gesammelt.

Weiterhin suchen wir immer noch Mitmacher-Redakteure/-innen für das Veröffentlichen von Artikeln, z.B. von Aktionen, Veranstaltungen, Wissenswertes, Hobbies….was auch immer.

Um diesen den Einstieg zu erleichtern bzw. Berührungsängste abzubauen, haben wir jetzt begonnen ein eigenes WordPress-Kochbuch zu verfassen. Über WordPress gibt es Unmengen an Literatur, sogar so viel, dass man schon gar nicht mehr weiß, wo man schauen soll. Daher findet man im Kochbuch eine grundsätzliche Beschreibung von WordPress, so wie wir es verstehen, bzw. bereits an neu hinzugekommene Autorinnen / Redakteurinnen vermittelt haben. Die Art und Weise das System als Kochbuch zu vermitteln, brachte gute „Aha-Erlebnisse„, weshalb wir dieses nun auch in schriftlicher Form zum nochmaligen Studium beibehalten werden.

Alles was von Mitarbeiterinnen der Redaktion in Bezug auf WordPress angefragt wurde, wird in dem Kochbuch einen Platz finden, denn wenn eine Person eine Frage gestellt hat, ist erfahrungsgemäß eine weitaus höhere Dunkelziffer an Personen, welche diese Frage NICHT stellen, aber das gleiche Problem haben.

Das bedeutet also, dass es sich immer lohnen kann in dem Kochbuch nach Neuigkeiten zu stöbern.
Viel Spass und Erfolg beim Anwenden der Rezepte.

Ach so, erstellt wird das Kochbuch übrigens mit dem empfehlenswerten Dokumentations-Werkzeug: Help’N Doc

Hier gehts zu unserem WordPress-Kochbuch.

Kästorfer Erntefest 2009

Sonntag: 13.09.2009 von 11:00-18:00 Uhr

In diesem Jahr findet das Kästorfer Erntefest / Erntedankfest zum 24. Mal statt.

11.00 Uhr trifft man sich zum ‚Open Air-Erntedank-Gottesdienst‘ auf dem Schützenplatz, um danach zu einem bunten Umzug durch das Dorf zu starten. Viele Vereine, Verbände und Kästorfer Bürger/innen nehmen zu Fuß oder mit aufwändig geschmückten Traktoren, Erntewagen, Handwagen, Pferdegespannen usw. an der großen Dorfrunde teil.
Wie auch in den letzten Jahren gibt es musikalische Begleitung durch Spielmanns- und Fanfarenzüge und einen Zwischenstopp in der Straße ‚Am Mittelfeld‘.
Anschließend finden sich alle Teilnehmer und Zuschauer am Dorfgemeinschaftshaus zum gemütlichen Teil bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst usw. ein. Auf dem Schulhof kann dann jeder in Ruhe die geschmückten Traktoren und Erntewagen aus der Nähe bestaunen und die Wahl sowie die Proklamation der ‚Erntekönigin‘ durch die Kästorfer Landfrauen verfolgen.
Besucher sind herzlich willkommen!

Erntefest Kästorfer Landfrauen und Erntewagen

17.09.2006-Erntewagen 17.09.2006-madels

Artikel aus der Allerzeitung vom 14.09.2009

Zeitungsartikel1 Zeitungsartikel2

4-Tages-Fahrt nach Rügen/Reisebericht

Donnerstag: 30.07.2009 - Sonntag: 02.08.2009

4 Tage Rügen und Störtebeker-Festspiele (aus unserem Fahrten-Programm)

Am 30.07.2009 starteten wir um 7.00 Uhr auf dem Schützenplatz in Gifhorn mit dem Bus nach Göhren auf die Insel Rügen. In Melbeck im Restaurant „Zum Landhaus“ kehrten wir zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Gut gestärkt ging dann die Fahrt weiter zu einem Erlebnishof, auf dem jeder freie Verfügung zum Stöbern hatte. Gegen 17.00 Uhr erreichten wir das Hotel Waldperle in Göhren. Nach der Zimmerverteilung wurde gemeinsam gegessen und anschließend galt für alle freie Zeiteinteilung. Viele traf man am Strand wieder.

Nach einem reichhaltigen Frühstück begrüßte uns unser Reiseleiter Herr Kraft zu einer Rundfahrt an der südlichen Küste der Insel entlang. Der Ort Groß Zicker hat uns besonders angesprochen. Der Bus musste vor dem Ort stehen bleiben und zu Fuß ging es zum Pfarrwitwenhaus und zur kleinen Kirche. Die reetgedeckten Häuser gaben dem Ort einen besonderen Charme. Anschließend fuhren wir weiter nach Sellin und Binz und am Abend besuchten wir die Störtebecker Festspiele.

Der 3. Tag führte uns nach Putbus, wo wir einen Spaziergang durch den Schlosspark mit Besichtigung der Schlosskirche unternahmen, anschl. ging die Fahrt weiter über Bergen zum Kap Arkona, wo wir mit der Arkona-Inselbahn zuerst zum kleinen Fischerdörfchen Vitt fuhren um danach zum Kap Arkona zu wandern. Von hier aus brachte uns die Inselbahn zurück zum Bus. Die Rundfahrt ging weiter nach Sassnitz, wo wir mit dem Schiff eine Fahrt entlang der imposanten Kreideküste machten. Nach der Rückkehr ins Hotel gab es wieder ein sehr gutes Abendessen und anschließend machten viele noch einen Spaziergang durch Göhren oder an den Strand.

Am 4. Tag hieß es schon wieder Abschied nehmen. Unsere Heimreise führte uns zum Müritzsee nach Waren und bei wunderschönem Wetter hatte jeder Zeit zum Bummeln oder Mittagessen.

Seebrücke von Sellin mit Jugendstil-Brückenhaus Gruppenbild-Rügen

Aqua-Fitness-Gruppe

Immer wieder Mittwochs treffen sich 18 Landfrauen um 19.30 Uhr für eine Stunde (die wie im Flug vergeht) im Gifhorner Hallenbad.

Unter professioneller Leitung von Frau Gerlind Möhle-Zellmann haben alle viel Freude beim Umgang mit Pool-Nudeln, Schwimmflügeln, Hanteln u.v.m.

Aquafitness1

Der nächste Kurs beginnt am 16. September 2009

Anmeldungen nimmt Frau Doris Ulmcke entgegen.

Was dazu noch zu sagen wäre:

Aquafitness ist ein Ganzkörpertraining, welches im Flachwasser in Brusthöhe oder im Tiefwasser mit und ohne Gerät wie Schwimmnudel, Disc, Gürtel, Hanteln, Aqua-Bike angeboten wird. Dabei werden Arme, Beine, Po und Rumpf trainiert. Durch Aquafitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und die Entspannung gefördert. Das moderne Aquafitness-Training ist im Vergleich zur klassischen Wassergymnastik eher fitnessorientiert und beinhaltet etliche Aerobic– und Pilates-Elemente. Vor allem der Wasserauftrieb und der Wasserwiderstand fördern die Gelenkentlastung, Muskelkraft und Ausdauer. (Quelle: Wikipedia)

Gebet eines Baumes

Oh Mensch,ich bin die Wärme Deines Hauses in kalten Winternächten,
der schimmernde Schatten, wenn des Sommers Sonne brennt.

Ich bin der Dachstuhl Deines Hauses und das Brett Deines Tisches.
Ich bin das Bett, in dem Du schläfst und das Holz, aus dem du schöne Schiffe baust.
Ich bin der Stiel Deines Hammers, und die Tür Deiner Hütte.
Ich bin das Holz Deiner Wiege und Deines Sarges.
Ich bin wie das Brot der Güte, die Blume der Schönheit.
Erhöre mein Gebet.
Zerstöre mich nicht!

Dieses Gebet, welches uns von Frau Brühe bei der Besichtigung des Arboretums in Ellerhoop überreicht wurde, möchten wir Ihnen/Euch nicht vorenthalten. Nun noch ein paar Fotos aus dem Park.

Arboretum-3 Arboretum-1


Fahrt ins Rosarium Uetersen / Reisebericht

Bei unseren Ganztagesfahrten am 23.6.2009 und 1.7.2009 fuhren wir mit dem Bus in Richtung Hamburg, durch den Elbtunnel und weiter nach Sparrieshoop, wo wir bei der Firma Rosen-Kordes einiges über die Züchtung und Vermehrung der Rosen erfuhren. Nach der Führung konnte jeder noch Rosen für seinen Garten erwerben. Anschließend ging unsere Fahrt weiter nach Uetersen in das dortige Rosarium. Hier wurde uns die schöne Anlage und die Vielfalt der Rosen präsentiert. Zum Mittagessen ging es weiter nach Ellerhoop, da hier am Nachmittag noch die Besichtigung des Arboretum, ein Baum- und Pflanzenpark, auf dem Programm stand. Frau Brühe, selbst Landfrau, zeigte uns diesen Park auf anschauliche Weise. Nach dem Kaffeetrinken begaben wir uns auf die Rückfahrt nach Gifhorn.

Rosarium-1 Rosarium-2

Rosarium-3 Rosengarten-Kordes-1

Brustkrebs Vorsorge:Mammographie-Screening

Unser Kreisverband hat soeben eine aktuelle Information über die mobile Brustkrebs Vorsorge Untersuchung (Mammographie-Screening) im Landkreis Gifhorn erhalten.  Da man nicht genug über dieses lebenswichtige Thema aufklären kann, werden wird weiter darüber informieren, sobald sich diesbezüglich weitere Neuigkeiten ergeben.
Alle Frauen zwischen 50 – 69 Jahren (oder alle, die Frauen in diesem Alter kennen) sollten sich unbedingt hier weiter informieren, denn es gibt leider immer noch Frauen im betroffenen Alter, die dieses für sie kostenlose Angebot nicht nutzen. Um zu verhindern, dass dies aus Unwissenheit geschieht tut Aufklärung „auf allen Kanälen“ Not.

Kochen im Dampfgarer (Rezepte)

Frau Fisch von Stadtwerken Wolfsburg stellte uns folgende Rezepte von der Kochveranstaltung zur Verfügung:

  • Spargelsuppe mit Curry und Lachs
  • Penne-Salat mit Spargel
  • Badischer Flammkuchen mit Spargel
  • Spargel-Tsatziki
  • Schollenröllchen mit Lachsfüllung
  • Spargelgratin mit Chilihollandaise
  • Röstspargel
  • Erdbeer-Mascarpone-Schnitten

Spargelrezepte (Druckversion)

 « 1 2 3 ... 9 10 11 12 13 14 »